Entspannung für Kinder im Vorschulalter

mit Antje Röttger-Kiesendahl

Warum Entspannung für Vorschulkinder in der Kita?

Der Tagesablauf vieler Kinder ist durch mangelnde Zeit der Eltern einerseits, aber auch durch verplante Freizeit andererseits geprägt.Die meisten Kinder verbringen den größten Teil des Tages in einer Kindertageseinrichtung. Das stellt hohe Anforderungen an die Kinder: Es muss eine Fülle von Reizen verarbeitet werden. Der Alltag bietet ihnen wenig Rückzugsmöglichkeiten.

Das Jahr vor dem Schulbeginn wird für die Kinder zur Vorbereitung auf die bevorstehenden Anforderungen der Schulzeit genutzt. Viele ErzieherInnen stellen dann fest, dass ein Großteil der Kinder Schwierigkeiten hat, sich ausreichend zu konzentrieren.

Das Projekt ENTSPANNUNG FÜR VORSCHULKINDER wendet sich an die ErzieherInnen um ihnen die Bedeutung von Entspannungstechniken zu vermitteln. Sie können durch das Verankern von Entspannungstechniken und Ruheritualen in den Kindergartenalltag die Kinder in ihrer Selbstregulation
unterstützen. Mit den vorgestellten Übungen fühlen sich die Kinder ausgeruht und erfrischt und haben damit günstige Lernvoraussetzungen.

Ablauf des Projektes:

1. Schulung der ErzieherInnen (60 Minuten) - Hintergrundinformationen zum Projekt,Vermittlung von theoretischem Wissen
2. Elternabend - Informationen zum Projekt, Möglichkeiten zum Austausch
3. Durchführung der ersten Einheit (bis zu 10 Kinder pro Gruppe) á 30 Minuten je Gruppe mit ErzieherIn, Autogenes Training mit Einführung in die
„Kapitän-Nemo-Geschichten“
4. Durchführung der zweiten Einheit (bis zu 10 Kinder pro Gruppe) á 30 Minuten je Gruppe mit ErzieherIn
Brain-Gym® Übungen: Mit Bewegung ins Gleichgewicht
5. Durchführung der dritten Einheit (bis zu 10 Kinder pro Gruppe) á 30 Minuten je Gruppe mit ErzieherIn, verschiedene Wahrnehmungsübungen
6. Schulung der ErzieherInnen (60 Minuten) - Umsetzung im Alltag, nächste Schritte

Zwischen den Terminen zur Durchführung mit den Kindern liegt
mindestens eine Woche. So haben die ErzieherInnen die Möglichkeit,
die Übungen mit den Kindern zu wiederholen und ihre
Erfahrungen zu sammeln.

Frau Röttger-Kiesendahl ist Diplom-Pädagogin und Entspannungspädagogin. Sie ist in der Weiterbildung tätig, hat viele Jahre als Lehrerin und in der
interdisziplinären Frühförderung mit Kindern gearbeitet und lebt mit ihren beiden Kindern und ihrem Mann in Rostock.

Das Projekt wird durch die Salus BKK gefördert und ist für die Kindertageseinrichtung komplett kostenfrei.

Wenn Sie Interesse an der Durchführung des Projektes in Ihrer Einrichtung haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf unter:

info@entspannung-fuer-dich.de / 0381 461 51 72

Dieses Projekt wird gefördert durch:

Salus BKK

 

04.12.2020
09.12.2020
Location: Ressourcen Center, Schnickmannstr. 4, 18055 Rostock

Aktuelles

Frauen in die Wirtschaft e.V. - Schnickmannstraße 4 - 18055 Rostock - Telefon: 0381 4029893 - Telefax: 0381 4033738 - E-Mail: info@fiw-ev.de
Seitenanfang